Pink Rice mit knusprigem Erdnuss-Tofu

Aktualisiert: 8. Mai 2021


Nährwertangaben pro Portion: 590 kcal, 28 g Eiweiß, 65 g Kohlenhydrate, 23 g Fett


Zutaten für 2 Portionen:

250 g Tofu 115 g Basmatireis 2 Karotten 200 g Rotkohl 100 g Erbsen

1 Handvoll Koriander

2 Frühlingszwiebeln

Sesam

Sauce für den Reis:

Saft von 2 Limetten

1 EL Ahornsirup 1 EL Reisessig 1 TL geröstetes Sesamöl 2 EL weisse Misopaste (geht auch ohne) Salz & Chili zum Abschmecken

Tofumarinade: 2 EL Erdnussmus

2 EL Sojasauce 1 EL Ahornsirup

1 EL Reisessig


Den Tofu in mundgerechte Würfel schneiden und mit der Tofumarinade vermengen. Am besten für ein paar Stunden oder über Nacht marinieren lassen. Den Reis gut waschen und nach Packungsanleitung zubereiten. Den Reis kann man schon am Tag zuvor zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Das Gemüse vorbereiten: die Karotten und den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Den Koriander hacken und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Zutaten der Sauce für den Reis zusammenmischen und zur Seite stellen.


In einem großen Topf oder Wok die Erbsen, Karotten und den Rotkohl mit 150 ml Wasser auf mittlerer Hitze weich dünsten, den gekochten Reis dazu geben und zur Seite stellen.


Den Tofu in einer beschichteten Pfanne auf mittlere Hitze etwa 5-10 Minuten goldbraun anbraten. Die Sauce über den Gemüsereis geben, gut durchmischen und auf zwei Teller aufteilen. Erdnusstofu dazu geben, Koriander und Frühlingszwiebeln drüber geben und mit extra Limette servieren.